Festveranstaltung 20 Jahre Datenschutzgesetz am 19. April 2012

Am 19. April 2012 fand auf Einladung des Landesdatenschutzbeauftragten eine Vortragsveranstaltung in Magdeburg statt. Anlass war das vor 20 Jahren (genau am 1. April 1992) in Kraft getretene erste Datenschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalt.

In seiner einführenden Begrüßungsrede ging Herr Dr. Harald von Bose neben einem Rückblick auf die Hintergründe der Datenschutzbestimmungen im Gesetz wie in der Landesverfassung vor allem auf die aktuellen Entwicklungen in Folge des Internets ein. Er betonte dabei insbesondere eine Verantwortung der Gesetzgeber auf nationaler und europäischer Ebene, Grundrechtsschutz im Bürger-Staat-Verhältnis und Grundrechtsausgleich im Verhältnis der Verbraucher und Arbeitnehmer zu Unternehmen bzw. Arbeitgebern vorzugeben. Allein auf technischen Datenschutz, Selbstregulierungsmechanismen, Medienkompetenz der Nutzer oder Ethik zu setzen, reiche nicht aus.

In seinem Grußwort hob Landtagspräsident Detlef Gürth hervor, dass der Datenschutz im digitalen Zeitalter mehr an Bedeutung gewonnen habe als jedes andere Thema.

Festredner der Veranstaltung war Herr Prof. Dr. Johannes Masing, Richter des Bundesverfassungsgerichts und im Ersten Senat zuständig u.a. für die Themen des Datenschutzes. Die Gliederung seines Vortrages zum Thema "Herausforderungen des Datenschutzes im 21. Jahrhundert" ist hier beigefügt.

Einige Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.