Verpflichtungserklärung auf das Datengeheimnis

Gemäß § 5 des Bundesdatenschutzgesetzes ist es den bei der Datenverarbeitung beschäftigten Personen untersagt, unbefugt personenbezogene Daten zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen (Datengeheimnis). Soweit diese Personen bei nicht-öffentlichen Stellen beschäftigt sind, sind sie bei Aufnahme ihrer Tätigkeit auf das Datengeheimnis zu verpflichten.

Hier ein Muster für eine Verpflichtungserklärung